21 Sep

Solidaritea – Briefeschreibcafé, 24. September 17 Uhr im Malobeo

Freitag, den 24. September, 17 Uhr im Malobeo, Kamenzerstr. 38

Knast basiert auf dem System der Bestrafung. Das bedeutet, das gesellschaftliche Probleme nicht ausgehandelt, sondern weggesperrt werden. Begriffe wie Resozialisierung werden zu einer Farce, wenn wir uns die Bedingungen in den Knästen anschauen. So ist die soziale Isolation von Freund:innen, Familie und Gesellschaft ein Aspekt des Knastalltags. Es gibt wenige Kommunikationswege und kaum Möglichkeiten, in den Austausch außerhalb der Knastmauern zu treten.

Weiterlesen

31 Aug

Kundgebung und Prozessauftakt: #Wirsind alleLinX!

Am 8.09.2021 um 10:00 Uhr ist Prozessauftakt am OLG Dresden im Verfahren nach §129 gegen vier Antifaschist:innen. Ihnen wird vorgeworfen im Rahmen einer kriminellen Vereinigung Straftaten begangen zu haben. Seit über 10 Jahren geht das Landeskriminalamt (LKA) in verschiedenen Verfahren gegen Linke vor und legt dabei immer wieder ungeahnten Ermittlungseifer an den Tag. Den Ermittlungen mangelte es häufig an Beweisen. Kein Hinderungsgrund für die Soko Linx Konstrukte herbei zu phantasieren, welche die Überwachung von etlichen Beschuldigten, ihren Freund:innen und Anwält:innen, widerrechtliche Hausdurchsuchungen und sogar Inhaftierungen rechtfertigen sollten.

Weiterlesen

28 Aug

Wenn wir uns erheben. Eine kritische Analyse der Revolte gegen die Diktatur in Belarus 2020

Das anarchistische Kollektiv Pramen – pramen.io – veröffentlichte die folgende Analyse der Ereignisse in 2020 in Russisch und Englisch. Hier gibt es diese Eindrücke nun auch auf Deutsch für euch zu lesen. Vielen Dank an alle, die an der Überstetzung mitgearbeitet haben. Ein PDF zum download, drucken und verteilen findet ihr am Ende des Text.

Von den Autor*innen

Ein Jahr ist bereits vergangen seit dem Beginn des Präsidentschaftswahlkampfes 2020, welcher zugleich der Ausgangspunkt des Aufstandes der belarussischen Bevölkerung gegen die Diktatur war. Viele Monate lang leisteten wir Widerstand gegen das Regime – auf den Straßen, in unseren Vierteln und an unseren Arbeitsplätzen – mit kreativen Formen des zivilen Ungehorsams und in ernsthaften Zusammenstößen mit den Kräften des Regimes auf den Straßen des Landes. An einigen Orten waren wir erfolgreich, aber anderswo gelang es dem Regime schnell auf die spontane Organisierung zu reagieren.

Weiterlesen

20 Aug

Wie steht’s mit den Impfungen?

Wir veröffentlichen hier einen Text aus Griechenland, welcher sich mit dem Thema Impfung beschäftigt. Wir stimmen als Kollektiv nicht mit allen getätigten Aussagen komplett überein, halten den Text aber nichtsdestotrotz für einen wichtigen Beitrag, welcher zu weiteren Diskussionen anregen soll.

Weiterlesen

07 Aug

Update zur Situation der Repression in Belarus Juli 2021

Quelle: abc-belarus.org

Seit dem Beginn der Proteste in Belarus, die durch gefälschte Wahlen ausgelöst wurden, ist nun schon fast ein Jahr vergangen. Viele unserer Gefährt*innen sind hinter Gittern, viele mussten das Land verlassen, öffentliche Aktivitäten sind nicht nur für Anarchist*innen unmöglich, sondern auch für alle regimekritischen Vereine und Gruppen. Im folgenden findet ihr ein kurzes Update über die Situation der Repressionen in Belarus mit dem Schwerpunkt auf Anarchist*innen und Antifaschist*innen. Wir werden versuchen, diese Updates am Ende eines jeden Monats zu veröffentlichen.

Weiterlesen

27 Jul

Urteil gegen Versammlungsfreiheit am Amtsgericht Dresden & Spendenaufruf!

Gestern wurde am Amtsgericht Dresden ein Verfahren gegen den Anmelder einer Demonstration gegen das neue sächsische Polizeigesetz geführt. Nähere Hintergründe zur Ursache und zur Reichweite der Anklage findet ihr in einem Artikel (https://www.addn.me/soziales/versammlungsrecht-auch-in-sachsen-unter-beschuss/) bei den Alternativen Dresden News (https://www.addn.me).

Weiterlesen

18 Jul

Aufruf zur Internationalen Woche der Solidarität mit Anarchistischen Gefangenen 23. – 30. August 2021

Es existiert eine fundamentale Lüge in der kapitalistischen Gesellschaft. Ein Versprechen, das niemals wahr wird. Das Versprechen der Freiheit – man muss nur hart genug arbeiten. Jedes Mal, wenn wir über die Krise des Kapitalismus stolpern, werden wir daran erinnert. Mehr als ein Jahr  mit Covid-19 liegt hinter uns. Manche sagen, dass Covid-19 eine Gesundheitskrise ist. Aber das ist es nicht! Covid-19 ist eine weitere Krise, verursacht durch den Kapitalismus. Ausgelöst durch das Verlangen nach mehr Reichtum und Wachstum. Welches fruchtbare Böden durch industrielle Landwirtschaft verseucht, Lebensraum der Menschen und Wildtiere durch die Politik der Gewinnung von Rohstoffen stiehlt, die blühende Wälder in Wüsten verwandelt. Es ist der Wahnsinn des Kapitalismus, der die Menschheit an den Rand immer neuer Grenzen treibt, wo weitere Viren auf uns warten.

Weiterlesen

17 Jul

Freiheit für Ella!

Am 23.06.2021 wurde Klimaaktivistin Ella/UP1 in Hessen zu 2 Jahren und 3 Monaten Haft im Kontext der Räumung des Dannenröder Waldes verurteilt. Fast zeitgleich am 29.06.2021 kassierte ein hessischer Nazi-Bulle einen Freispruch und eine Bewährungsstrafe. Während der hessische Cop NS-Devotionalien sammelte, Waffen und Sprengstoff veruntreute, rassistische, antisemitische und sexistische Hetze betrieb, besetzte Ella Bäume im #Dannibleibt für eine lebenswerte Zukunft.

Weiterlesen

13 Jul

Solidinner – veganes 3 Gänge Menü gegen Repression am 23.07.2021 im AZ Conni, Dresden

Noch nie war solidarisch sein so einfach und sooo lecker. 
Wir laden euch ein zum Prisoner-Solidinner! 
Es wird ein veganes 3 Gänge Menü geben. 
Ihr kommt einfach vorbei bringt eure Freund*innen und Familie mit und lasst euch verwöhnen.

Repression betrifft alle Menschen, die das gegenwärtige System kritisieren und dadurch zwangsläufig an die Grenzen dessen stoßen, was dieses System zu tolerieren bereit ist. Um sie nicht alleine zu lassen, wollen wir einen schönen Abend mit Speis und Trank gestalten und die Erlöse den Betroffenen zukommen lassen. 

Das Solidinner findet am 23.07.2021 im AZ Conni ( Rudolf-Leonhard-Straße 39, Dresden) statt. Das Essen wird ab 18:00 Uhr serviert. Kommt also gerne ein bisschen eher, um einen schönen Platz zu bekommen. Auch um der schönen Atmosphäre, freuen wir uns, wenn ihr nicht allzu spät auftaucht. Der Abend wird alkoholfrei sein, bitte verzichtet also auf das Mitbringen und den Konsum von alkoholischen Getränken. Der Zugang zum AZ Conni ist barrierearm und kann mit einem Rolli erreicht werden.

Weiterlesen

29 Jun

Ein Zwischenruf aus den Totenhäusern dieser Welt!

Nachtrag zum 11. Juni – Internationaler Tag der Solidarität für Marius Mason und allen anarchistischen Langzeitgefangenen. Auf Grund der Post kam der Beitrag ein bisschen später, soll aber an dieser Stelle trotzdem veröffentlicht werden.

Millionen Menschen sitzen in den Knästen und Verliesen der Machthaber*innen dieser Erde. Unzählige sitzen in den Todestrakten. Andere sitzen für Tage, für Wochen oder für Monate ein. Wieder andere seit Jahrzehnten. Erst vor ein paar Wochen wurde aus Baden-Württemberg vermeldet, dass Hans-Georg endlich freikommen soll. Es ist der 20. Januar 1962, als sich hinter ihm die Berliner Gefängnistore geschlossen hatten – seit diesem Tag sitzt er in Haft. Seit 1962! Er hatte nach einem Überfall zwei Menschen erschossen.

Weiterlesen