18 Jul

Acht Monate Knast für Pegida-Gegner

Wegen eines Angriffs auf einen Polizisten muss ein 27-jähriger Pegida-Gegendemonstrant für acht Monate ins Gefängnis.

Wie „Radio Dresden“ berichtet, soll der Mann im November des vergangenen Jahres den Beamten im Bereich der Augustusstraße mit einem Schirm auf den Kopf geschlagen haben. Wegen einer Rangelei am 7. November bei den „Nope DD“ und „Dresden Nazifrei“-Demos nahmen die Beamten den Mann zur Identititätsfeststellung mit.

Laut Anklage soll der Mann dem Polizisten mit einem Regenschirm auf den Kopf geschlagen haben. Weiterlesen