05 Jun

Solidarität mit Critical Mass Minsk in Dresden

Am Freitag, den 27. Mai 2016 haben Anarchist_innen sich an der monatlichen Critical Mass in Dresden beteiligt um sich solidarisch mit den Aktivist_innen in Minsk zu zeigen. Wir sind mit Schildern, auf denen stand „Я тоже критическая масса“ und „Ich bin auch Critical Mass“, durch die Stadt gefahren, um über die Situation in Belarus zu informieren. Es wurden Flyer verteilt an die Teilnehmer_innen der Critical Mass und an Passant_innen.

Weiterlesen

22 May

27.05 18:30 Solidarität mit Critical Mass Belarus

Vor einem Monat endete die Critical Mass in Minsk damit, dass 4 Personen wegen des Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung und 2 Personen wegen Gewalt gegen die Polizei angeklagt wurden. Das belarussische Regime nutzt alle Mittel um soziale Bewegungen im Land zu diskreditieren. Die Straßenpolizistinnen hatten berichtet, dass zwei Personen der Critical Mass die Beamten angegriffen und eine Jacke entwendet hätten. Diese Information kam gleichzeitig mit der Meldung, dass die Polizistinnen gewaltsam gegen Teilnehmer*innen vorgingen – diese wurden während der Festnahme, im Polizeiauto und auf der Polizeiwache geschlagen. Eine Person erzählte, sie haben einen Zahn verloren während sie geschlagen wurde. Jetzt drohen einer Person bis zu 6 Jahre Gefängnis[1].

Weiterlesen

11 May

Anruf zur Solidarität mit den verhafteten Aktivist_innen vom Critical Mass in Belarus

Am 29. April wurden während der Critical Mass in Minsk 6 Leute verhaftet und Strafverfahren gegen einen Teilnehmer eröffnet. Dmitry Polienko wird Gewalt gegen Polizisten vorgeworfen und vier Teilnehmer_innen der Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Dmitry befindet sich jetz in U-Haft und wartet auf den Prozess – die maximal zu erwartende Strafe für diesen Paragraph sind 6 Jahre. Dmitry braucht die Solidaritäts-Aktionen aber auch Geld für Lebensmittelpakete ins Gefängnis.

In sozialen Netzwerken wurde bereits ein flash mob mit dem hashtag #iamcriticalmass #ятожекритическаямасса gestartet um Solidarität mit den Betroffenen der Repression zu zeigen. Du kannst ABC-Belarus an belarus_abc@riseup.net deine Berichte und Fotos von Soliaktionen schicken. Aussderm kannst du auch Geld über Paypal überweisen mit der selben Adresse belarus_abc@riseup.net und dem Verwendungszweck „critical mass“.

Bis Alle sind frei! ABC-Belarus