22 Mai

27.05 18:30 Solidarität mit Critical Mass Belarus

Vor einem Monat endete die Critical Mass in Minsk damit, dass 4 Personen wegen des Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung und 2 Personen wegen Gewalt gegen die Polizei angeklagt wurden. Das belarussische Regime nutzt alle Mittel um soziale Bewegungen im Land zu diskreditieren. Die Straßenpolizistinnen hatten berichtet, dass zwei Personen der Critical Mass die Beamten angegriffen und eine Jacke entwendet hätten. Diese Information kam gleichzeitig mit der Meldung, dass die Polizistinnen gewaltsam gegen Teilnehmer*innen vorgingen – diese wurden während der Festnahme, im Polizeiauto und auf der Polizeiwache geschlagen. Eine Person erzählte, sie haben einen Zahn verloren während sie geschlagen wurde. Jetzt drohen einer Person bis zu 6 Jahre Gefängnis[1].

Wir rufen dazu auf sich am Freitag der regelmäßig stattfindenden Critical Mass Dresden[2] anzuschließen und einen soldarischen Block zu bilden. Wir treffen uns 18:30 am Skatepark Lingnerallee. Bringt Plakte, Banner und Flaggen mit um sich mit den unter Repression stehenden Aktivist*innen solidarisch zu zeigen!

Solidarität ist unsere Waffe! Anarchist Black Cross Dresden http://abcdd.org/

[1] https://abcdd.org/en/2016/05/11/anruf-zur-solidaritaet-mit-den-verhafteten-aktivist_innen-vom-critical-mass-in-belarus/ [2] http://critical-mass-dresden.jimdo.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.