30 Jan

Solidarität mit den Gefangenen in St. Petersburg und Penza

Fundraising für Anwält*innen, die an den aktuellen Fällen von Hausdurchsuchungen und Verhaftungen von Anarchisten und Antifaschisten in St. Petersburg und Penza in Russland arbeiten.

Zur Zeit sind zwei Personen in St. Petersburg und fünf Personen in Pensa verhaftet, weitere sind als Zeug*innen mit dem Fall verbunden. Die Fortsetzung von Razzien und weiteren Repressionen ist durchaus möglich. Alle inhaftierten Menschen sind nach Paragraf 2 Art. 205.4 des russischen Strafgesetzbuches beschuldigt an einer terrorristischen Vereinigungen beteiligt zu sein, auf Antrag des Gerichts von Penza. Weiterlesen