02 May

Solidarität mit FAU-Mitglied Justus M: Prozess 3. Mai, 8:30 Uhr

Ahoj Leute, unser Genosse Justus M. kann morgen unseren Support gebrauchen. Wie schon im Januar muss er vor Gericht. Er wird beschuldigt im März 2013 einen Bullen mit einer unserer Fahnen geschlagen zu haben. Damals hatte die NPD gegen die „deutschenfeindliche“ Stimmung demonstriert. Die Bullen hielten die Gegendemonstrant_innen auf massig Abstand. Irgendwann versuchten sie auch noch ein Transpi zu entwenden. Es gab Protest, die Bullen griffen mit Fäusten, Pfeffer und Schlagstöcken an. Es gab unter den Gegendemonstrant_innen mindestens 15 Verletzte. In dieser Situation soll sich unser Kollege mit einer Fahne gewehrt haben. Den angeblich getroffenen Bullen hat es zwar nicht gejuckt – er wurde nach eigener Aussage nicht verletzt – den Zugführer und die Staatsanwaltschaft aber schon. Die Bullen hatten im Januar als Beweis geschnittenes Videomaterial vorgelegt. Auf Antrag wurde dies von der Richterin abgelehnt. Nun geht der Prozess mit den ungeschnittenen Videos weiter. Wir fordern Freispruch für Justus M., Selbstverteidigung gegen bewaffnete Irre, egal ob Bullen oder Nazis, ist legitim! Weiterlesen