25 Mai

Prag: Repressionen gegen das soziale Zentrum Klinika

Zum zweiten Mal in den letzten zwei Wochen hat die tschechische Polizei das Autonome Zentrum Klinika in Prag unter dem Vorwand der Sprengstoffsuche gestürmt, nachdem per anonymer email eine Bombendrohung eingegangen war.

Nach der ersten Erstürmung am Freitag den 20.5. gelang es einigen Aktivist*innen auf dem Dach des Gebäudes zu bleiben, während die Polizei das Gebäude räumte und einem Vertreter des Staates, Eigentümer des Hauses, übergab. Jedoch konnte Klinika später am Abend erfolgreich wiederbesetzt werden. Weiterlesen

12 Jul

Vortrag: Antifenix – Soliaufruf

antifenixSonntag 12 Juli 2015 14:00 Uhr AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39 01099 Dresden

 

Soli-Info-Event über die aktuelle Situation der anarchistischen Bewegung in Tschechien

Ende April durchsuchte die Polizei im Rahmen der „Operation Fenix“ mehrere Wohnungen und Alternative Zentren in verschiedenen Städten in Tschechien. Elf Personen wurden im Laufe dieser Operation festgenommen und mehrere Server von anarchistischen Projekten wurden beschlagnahmt, was landesweit große Probleme für die Szene nachsichzog. Seit dem wurden die meisten Menschen wieder entlassen und nur zwei befinden sich immer noch in Haft. Mehrere Menschen sind wegen Terrorismus, Besitz von Sprengstoff oder das nicht melden von geplanten Straftaten beschuldigt. Ende Juni wurde erneut eine weitere Person festgenommen im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das Verteidigungsministerium.

Momentan braucht die anarchistische Szene in Tschechien Unterstützung für die Repressionskosten und eine breite Solidarität.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Menschen aus Tschechien einen allgemeinen Überblick über die anarchistische Bewegung und im Besonderen über die „Operation Fenix“ geben. Nach dem Vortrag gibt es Raum für Fragen und Diskussion.

Für Besucher*innen wird ab 14 Uhr die Soli-Bar geöffnet sein und es wird Kuchen geben. Der Vortrag beginnt 15 Uhr. Und wir wollen Spenden sammeln für Repressionskosten.

Mehr Informationen über die Situation der Represssion in Tschechien gibt es auf antifenix.noblogs.org.

DER VORTRAG WIRD IN ENGLISH SEIN, DEUTSCHE ÜBERSETZUNG NACH BEDARF GESTELLT.