08 Mrz

Anarchistisch feministische Antiknast Kundgebung

Anlässlich des internationalen feministischen Kampftages solidarisierten wir uns mit den inhaftierten Menschen der Frauen-JVA Chemnitz. Die Kundgebung vor dem Knast startete um 15:00 Uhr.  Wir konnten den inhaftierten Menschen im Verlaufe der Kundgebung Grußworte und Musikwünsche aus der JVA Chemnitz und aus anderen deutschen Knästen übermitteln.

Auf dem Weg zur JVA Chemnitz anlässlich des feministischen Kampftages

In verschiedenen Redebeiträgen wurde deutlich gemacht, dass das Knastsystem zwischenmenschliche Gewalt, patriarchale Macht, Rassismus, Armut und Diskriminierung verstärkt, statt soziale Probleme zu lösen. In einem Redebeitrag der women in exile and friends wurde  die Situation geflüchteter Frauen* in deutschen Lagern während der Corona-Pandemie skandalisiert. Die criminal queers zeigten die Verknüpfung von Homophobie, Trans- und Queerfeindlichkeit mit den Strafsystem auf. Die feministische Gruppe e*space verdeutlichte die Dringlichkeit gemeinschaftsorientierter Gewaltlösungsstrategien. Die Soligruppe für Lina thematisierte den repressiven Umgang des deutschen Staates mit Antifaschist*innen. Viele weitere Redebeiträge und Grußworte thematisierten die scheiß Bedingungen des Knastalltags. Währenddessen gaben Rythms of Resistance den Beat für die lauten Rufe, die immer wieder über die grauen Mauern schallten. Es gab eine Vielzahl kreativer Aktionen, welche ein kraftvolles Zeichen der Solidarität setzten, welche wiederrum mit Jubelrufen aus dem Knast beantwortet wurde.

Queer-feministische Aktion vor der JVA
Tanz-Flashmop

Da es wie jedes Jahr in den sozialen Medien viel Unsicherheit bezüglich der in Chemnitz eingesperrten Neonazis gibt, findet ihr hier einen Artikel zum Thema: https://abcdd.org/2020/03/01/nazis-im-knast/ 

Für eine Gesellschaft in welcher keine auf Grund von rassistischen Zuschreibungen, geschlechtlicher Identität oder sozialer Herkunft diskriminiert wird!  Für eine Gesellschaft des freien solidarischen Miteinanders! 

Knäste zu Baulücken! Baulücken zu Gemeinschaftsgärten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.