14 Dez

Ausflug nach Tunesien im Frühjahr 2015

feminismattackIm März 2015 waren wir in Tunis und haben uns mit einigen Aktivist*innen vor Ort getroffen. Während dem Besuch haben wir verschiedene Interviews geführt um einen Einblick mitzubringen, was in der libertären Bewegung in Tunesien so passiert.

Im folgenden wird es drei Interviews geben, die alle in französischer und englischer Sprache geführt wurden.

Das Interview wurde mit einer ehemaligen Aktivist*in der feminstischen Gruppe Feminism Attack geführt. Sie erzählt uns was es mit der Gruppe auf sich hat und wie ihre Perspektive auf die tunesische Gesellschaft im Zusammenhang mit Sexismus ist.

Das Interview wurde mit einem Aktivisten der Gruppe Le Commune libertaire geführt. Neben einem Einblick in die Arbeit der Gruppe, wird er auch auf seine individuelle politische Entwicklung eingehen und anarchistische Tendenzen in Tunesien kurz historisch einordnen.

Das Interview wurde mit einem Gewerkschafter aus Sidi Bouzid geführt. Er beschreibt die Arbeit der Gewerkschaft, aktuelle Entwicklungen und Repressionsprobleme mit der Aktivist*innen zu kämpfen haben. Ausserdem stellt er die Gewerkschaft der Arbeitslosen (UDP) vor.

Ein Gedanke zu „Ausflug nach Tunesien im Frühjahr 2015

  1. Hallo ABC-Dresden, interessantes Thema, ich spreche bestimmt wie die meißten hier kein Französisch und auch sehr schlecht englisch.

    Wäre toll wenn ihr die Interviews in deutsche übersetzten könntet, damit die Informationen der tunesischen Freunde auch mehr Menschen erreicht. Vielleicht in Form einer kleinen Broschüre.

    Die Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker (Che)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.