20 Jul

Durchbrich die soziale Isolation – Werde Telefonpatin!

Gefangene zahlen immens hohe Telefonkosten: 0 cent/Minute ins Festnetz und 12 cent/Minute aufs Handy. Sie dürfen nur 10 Nummern speichern und anrufen, nicht angerufen werden. Bei täglichem telefonischen Kontakt belaufen sich die monatlichen Kosten auf bis zu 200 Euro. Unvorstellbar bei den sonst so günstigen Flatrates herkömmlicher Anbieter:innen und der Armut, die Menschen im Knast erwartet. Gerade in Zeiten der verstärkten Isolation durch die Pandemie sind sie auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Durch eine monatliche Spende von 5 Euro aufwärts kann die soziale Isolation bereits verringert werden.

Wie das geht?

Richte einen Dauerauftrag ein oder überweise einmalig an folgendes Konto:

Kontoinhaber:in SKDD
IBAN: DE57430609671216424800
BIC: GEN0DEM1
GLS Gemeinschaftsbank eG
Verwendungszweck: Telefonpat:in

Wir überweisen das Geld an Gefangene und deren Angehörige in anderen Knästen.

Ab einem Beitrag von 15 Euro kannst du selbst das Telefon der widerständigen Gefangenen Sunny W. (freiheitskomitee4sunny.blackblogs.org) aufladen:
www.telio.de
Aufladenummer: 8410597

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.