25 Jul

23.-30. August 2018 Weltweite Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene

Auch dieses Jahr sind wir wieder da mit der weltweiten Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene. In unseren Regionen hat sich einiges geändert seit letztem Jahr, aber grundsätzlich bewegen sich die Dinge nicht zum Guten. Das sehen wir bespielsweise beim Kampf um Freiräume, bei der Auflehnung gegen die andauernde Umweltzerstörung oder beim Widerstand gegen den G20.

Wir spüren stärkere Repression gegen Anarchist*innen nicht nur in Europa, sondern weltweit. Deshalb rufen wir zum 6. Mal zur jährlichen Woche für Solidarität vom 23.-30. August auf.

Im letzten Jahr erreichten uns viele Berichte aus den verschiedenen Teilen der Welt und wir hoffen, dass sich auch dieses Jahr viele Menschen beteiligen. Wir wollen unsere Gefährtinnen unterstützen. Nutzt die Woche um Informationen über gefangenen Anarchistinnen zu verbreiten. Es gibt keine Gefangenen in deiner Region? Keine Sorge, unterstütz einfach Menschen im Knast in anderen Regionen. Oder nutzt die Tage um Aufmerksamkeit für das Thema Knast und Repression zu schaffen und wie unsere anarchistischen Gemeinschaften dagegen kämpfen können! Etabliert eine Sicherheitskultur in euren Gruppen, wie beispielsweise verschlüsselte Kommunikation, sprecht Repressionsszenarien durch, gründet Unterstützer*innengruppen für Gefangene, seid widerständig!

Zögert nicht Berichte an https://solidarity.international zu schicken.

Dort findet ihr auch weitere Informationen, eine Liste von Gefangenen, Tipps für Filme und Aktionen und vieles mehr.

Wir sind erst frei, wenn alle frei sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.