19 Jul

R.I.P Taylor – Wut ist unsere Waffe

Inhaltswarnung – Selbstmord, Gefängnis, Gewalt, Selbstverletzung, Missbrauch, Homophobie, Transphobie

Taylor ist tot. Er wurde am Samstag, den 9. Juli, um 22.37 Uhr im Gefängnis für tot erklärt, nachdem er sich den Hals durchgeschnitten hatte. Er sollte eigentlich unter Selbstmordbeobachtung stehen, aber das Gefängnis hat versagt. Wir wurden am Sonntag um 3.30 Uhr vom Gefängnisdirektor informiert. Seine Zelle wurde von der Polizei versiegelt, und wir warten auf die Nachricht von der Autopsie. In den kommenden Tagen und Wochen werden wir Informationen zu seiner Beerdigung bekannt geben.

Weiterlesen

05 Jul

Solidarity Collectives – Update zur Soliarbeit für die Ukraine

Die Prozesse innerhalb der Solistrukturen in den letzten Wochen waren nicht einfach, vor allem in der aktuellen Situation. Wir waren an vielen Diskussionen beteiligt und haben unsere Perspektive eingebracht. Wir teilen inhaltlich das Statement bezüglich der Konflikte von Operation Solidarity und der Umstrukturierung der Soliarbeit in der Ukraine. Wir setzten unsere Zusammenarbeit mit dem Teil der ukrainischen Strukturen, die unter dem Label Solidarity Collectives arbeiten fort. Und bitten euch diese Arbeit ebenfalls zu unterstützen.

Wir sind ´Solidarity Collectives´ ein Team von Freiwilligen. Zuvor arbeiteten wir unter dem Namen „Operation Solidarity“, mussten aber unsere Initiative umgestalten. Wenn ihr wissen wollt warum, können ihr unsere Erklärung dazu unten lesen.

Solidarity Collectives ist ein antiautoritäres Netzwerk von freiwilligen, das mehrere Basisinitiativen vereint. Wir helfen der ukrainischen Widerstandsbewegung im Kampf gegen die russische Invasion, unterstützen fortschrittliche Kräfte in diesem Kampf, helfen Menschen, die unter dem Krieg gelitten haben, und verbreiten Informationen über die Geschehnisse in der Ukraine.

Weiterlesen